Di

06

Mai

2008

Der Nacktblogger wird endlich ein richtiges Blog

Die netten Menschen von Jimdo haben ihrer Software ein Blog-Modul spendiert, mit dem man endlich auch hier richtig bloggen kann

mehr lesen 0 Kommentare

Der Schockwellenreiter

Text-to-Speech mit P5.Speech: ()

In diesem Video zeigt Daniel Shiffman, wie er mit Hilfe der P5.Speech-JavaScript-Bibliothek P5.js, dem JavaScript-Mode von Proceesing, das Sprechen beibringt. Leider scheint er eine frühe Version dieser Bibliothek zu nutzen, mit meiner gestern heruntergeladenen P5.Speech-Bibliothek lief sein Code bei mir jedenfalls nicht. Ich habe daher mithilfe der Dokumentation und den Beispielen eine leicht abgewandelte Version erstellt, die mit mir spielte. Hier der Quellcode:
>> mehr lesen

Fünf Generatoren für statische Seiten ()
Stefanos Vardalos stellt in seinem Beitrag »The best static website generators, and when you should choose them over a CMS« fünf Generatoren für statische Seiten vor. Es sind Jekyll, Hugo, Hexo, Wintersmith und Gatsby. Dabei wird die Geschwindigkeit von Hugo (in Go geschrieben) und Wintersmith (eine Node.js-Applikation) hervorgehoben, wobei Wintersmith aktuell sogar ein wenig schneller als Hugo sein soll. Der Gewinner ist jedoch Gatsby. Dieser Generator für statische Seiten setzt auf React.js und Webpack auf und bringt moderne Single Page Applications (SPAs) in die Welt statischer Seiten.
>> mehr lesen

Der Ebook-Download am Sonnabend: React Native Cookbook ()
image React Native ist ein JavaScript-Framework um »echte« mobile (iOS- und Android-) Anwendungen mit JavaScript zu bauen. Dabei verwendet es das gleiche Design wie React, nur das React Native die originalen Benutzer-Interfaces von iOS oder Android nutzt – die Anwendung also keine HTML5-App ist. Und wer sich in dieses Framework einarbeiten will, für den bietet Packt Publishing heute im Rahmen der freien (frei wie 🍺 Freibier) und täglich wechselnden Ebook-Download-Aktion mit dem »React Native Cookbook« von Crysfel Villa und Stan Bershadskiy eine über 500-seitige (PDF-Fassung) Sammlung von Rezepten, um solche mobilen Anwendungen zu programmieren.
>> mehr lesen

Neu in meinem Wiki: LazPaint ()
image
LazPaint ist ein freies (GPL) und einfaches Bildbearbeitungsprogramm für Windows, MacOS X und Linux. Es ist inspiriert von den Klassikern Paintbrush oder Paint.net und wurde ursprünglich mit Lazarus (FreePascal) geschrieben, um die Fähigkeiten der BGRABitmap Library zu testen. LazPaint scheint noch aktuell gepflegt zu werden, die letzte Version (LazPaint 6.4.1) ist vom 28.Mai 2016.
>> mehr lesen

Neu in meinem Wiki: Seashore ()
Seashore (GPL) ist ein freies Bildverarbeitungsprogramm für MacOS X, das als Basis auf der Gimp-Engine beruht. Im Gegensatz zu Gimp nutzt es aber das Cocoa-Framework und ist so besser in die Mac-Oberfläche integriert und es ist bewußt nicht so mächtig wie Gimp, sondern versteht sich eher als kleines Tool für den täglichen Gebrauch – also eher so etwas wie Gimp Elements. Nach ersten Tests macht das Teil auf mich einen guten Eindruck. Um eben mal schnell ein paar Photos für das Web aufzupeppen ist es durchaus brauchbar.
>> mehr lesen

Schau Mama, ein Hundebild! ()
image
Da mich heute ein Zahnarzt mit dem Ziehen eines Weisheitszahns ausgebremst hatte, kommt es spät, das Hundebild zum Freitag, aber es kommt. Wie immer soll es Euch darüber hinwegtrösten, daß es die nächsten zwei Tage keine oder nur wenige Updates hier im Schockwellenreiter geben wird. Der sportliche Charakter des Photos, das Joey und mich auf der Rally-Obedience-Landessiegerprüfung des SGSV Berlin-Brandenburg zeigt, verrät es Euch schon. Zwar werde ich morgen noch einmal meine Zahnschmerzen pflegen, aber Sonntag fahren der kleine Sheltie und ich zu einem Rally-Obedience-Turnier des HSV Mühlenbecker Land.
>> mehr lesen

Mastodon 2.0 – Redecentralize now! ()
image Mastodon, das freie (GPL) und dezentrale soziale Netzwerk für alle, die den Datensilos der Zuckerbergs und Googles entfliehen wollen, hat die Version 2.0 und die Zahl von fast einer Millionen Nutzer erreicht. Es gibt große Fortschritte bei dem User-Interface, das ich mir allerdings noch ein wenig mehr konfigurierbat gewünsct hätte – auf dem kleinen Monitor meines Laptops ist die Spaltenanordnung eher suboptimal, alle sonstigen Änderungen könnt Ihr in den Release Notes nachlesen.
>> mehr lesen

Java-Flickentag ()
Im Rahmen seines turnusmäßigen Critical Patch Updates schließt Oracle in der Java Version 8 Update 151 und in der neuen Java SE 9.0.1 wieder zahlreiche teils kritische Sicherheitslücken.
>> mehr lesen

Der Ebook-Download zur Wochenmitte: Practical Data Analysis - Second Edition ()
image Zur Wochenmitte spendiert Packt Publishing im Rahmen der freien (frei wie 🍺 Freibier) und täglich wechselnden Ebook-Download-Aktion den Titel »Practical Data Analysis« von Hector Cuesta und Dr. Sampath Kumar. Auf über 330 Seiten (PDF-Fassung) erzählt Euch das Buch, wie Ihr eine Analyse (auch) großer Datenmengen mit Python, MongoDB und Apaches Spark durchführen könnt. Außerdem werden weitere Tools eingesetzt, wie zum Beispiel Open Refine, das Natural Language Toolkit (NLTK), insbesondere aber auch D3.js zur Datenvisualisierung.
>> mehr lesen

Google veröffentlicht Sicherheitsupdate für Chrome 62 ()
Google hat mit dem Update auf die aktuelle Version 62 (62.0.3202.62) seines Browsers Chrome wieder Sicherheitslücken geschlossen.
>> mehr lesen

Sicherheitsupdate für Adobes Flash Player ()
image Zum heutigen Flickentag von Adobe dürft Ihr mal wieder Eurer Lieblingsbeschäftigung nachgehen und den Flash Player aktualisieren. Denn Adobe hat mit den neuen Versionen wieder kritische Sicherheitslücken geschlossen, die zum Teil bereits ausgenutzt werden.
>> mehr lesen

Security Alert: KRACK ()
Sicherheitsforscher weisen auf Schwachstellen im Sicherheitsstandard WPA2-Protokoll hin, aufgrund dessen sich verschlüsselte Daten zwischen einem Access Point und Client einsehen lassen. Durch diesen KRACK genannten Angriff könnten Angreifer etwa persönliche Informationen auslesen oder Daten manipulieren.
>> mehr lesen

Im Schockwellenreiter TV: Ein Partikelsystem mit P5.js ()

In seiner 78. Coding Challenge zeigt Daniel Shiffman, wie man in P5.js, dem JavaScript-Mode von Processing ein einfaches Partikelsystem programmiert. Er benutzt dazu die neuen Klassen von ECMAScript 6 (ES6) und den Quellcode gibt es – wie immer – auf GitHub.
>> mehr lesen

JavaScript-Linkschleuder (vornehmlich zu ECMAScript 6) ()
Da mich momentan die Neuerungen in ECMAScript 6 (ES6) begeistern (auch wenn ich vermutlich der Letzte bin, der sie entdeckt hat), kommen mir natürlich nun auch etliche Beiträge unter, die sich mehr oder weniger damit befassen. Damit ich sie nicht aus den Augen verliere, habe ich sie hier gesammelt. Vielleicht ist auch für den einen oder anderen von Euch da draußen etwas dabei:
>> mehr lesen

Coding Challenge: Number Guessing Chatbot (mit P5.js und RiveScript) ()

Wenn Ihr Euch wundert, warum ich gestern mein Wiki mit Einträgen zu Chatbots im Allgemeinen und zu RiveScript im Besonderen gefüttert habe, dem sei gesagt: Schuld daran hat Daniel Shiffman. Denn der hat mich mit dieser Coding Challenge inspiriert, in der er mit P5.js, dem JavaScript-Mode von Processing und eben dieser Skriptsprache einen kleinen Chatbot implementiert, der »Zahlen raten« spielt. Und da es ein RiveScript-API nicht nur für JavaScript, sondern auch für Python (und Java, Perl und Go) gibt, reizt es mich natürlich, auch einmal damit herumzuspielen.
>> mehr lesen

Sonntags wird gebastelt: Smart Internet of Things Projects ()
Der heutige Download, den Packt Publishing im Rahmen seiner freien (frei wie 🍺 Freibier) und täglich wechselnden Ebook-Download-Aktion anbietet, zwingt mich schon wieder, meinen geheilgten Wochenendhiatus zu unterbrechen. Denn Sonntags wird gebastelt und daher mußte ich Euch auf diese Gelegenheit hinweisen: »Smart Internet of Things Projects« von Agus Kurniawan stellt auf über 230 Seiten (PDF-Fassung) diverse Projekte vor, die Ihr mit dem Raspberry Pi, dem Arduino-Board und anderem technischen Spielzeug verwirklichen könnt.
>> mehr lesen

Neu in meinem Wiki: RiveScript ()

RiveScript ist eine freie (MIT-Lizenz) und einfache Skriptsprache für Chatbots mit einer leicht zu lernenden Syntax. Es gibt APIs zu RiveScript für Python, JavaScript, Java, Perl und Go.
>> mehr lesen

Neu in meinem Wiki: Chatbots ()
image Chatterbots, Chatbots oder kurz Bots sind textbasierte Dialogsysteme. Sie bestehen aus einer Textein- und -ausgabemaske, über die sich in natürlicher Sprache mit dem dahinterstehenden System kommunizieren lässt. Sie können, müssen aber nicht in Verbindung mit einem Avatar benutzt werden. Technisch sind Bots näher mit einer Volltextsuchmaschine verwandt als mit künstlicher oder gar natürlicher Intelligenz. Mit der steigenden Computerleistung können Chatbot-Systeme allerdings immer schneller auf immer umfangreichere Datenbestände zugreifen und daher auch intelligente Dialoge für den Nutzer bieten. Solche Systeme werden auch als virtuelle persönliche Assistenten bezeichnet.
>> mehr lesen

Der Ebook-Download am Sonnabend: Mastering Bootstrap 4 ()
Heute verwöhnt Packt Publishing im Rahmen der freien (frei wie 🍺 Freibier) und täglich wechselnden Ebook-Download-Aktion mal wieder die Frontend-Webentwickler und weckt bei mir ein schlechtes Gewissen: Denn heute hat der Verlag das Buch »Mastering Bootstrap 4« von Benjamin Jakobus und Jason Marah im Angebot und das erinnert mich daran, daß ich dieses Blog Kritzelheft immer noch nicht responsiv gemacht habe.
>> mehr lesen

Schau Mama, dein Hundebild! ()
image
Es ist endlich wieder Freitagabend, es ist endlich wieder Wochenende. Daher soll Euch das Photo eines Sheltie-Treffens auf dem Tempelhofer Feld darüber hinwegtrösten, daß es die nächsten zwei Tage keine oder nur wenige Updates im Schockwellenreiter geben wird. Denn ich möchte lesen und schreiben und mit der kleinen Fellkugel das sonnige Herbstwetter genießen, das uns die Metereologen versprochen haben.
>> mehr lesen